Liebe Familien der Peter-Härtling-Grundschule,

die Bilder und das Ausmaß der Erdbebenkatastrophe vom 6. Februar 2023, das große Gebiete der Türkei und Nordsyriens getroffen hat und bis nach Ägypten zu spüren war, erschüttern uns sehr. Inzwischen sind mehr als 40.000 Tote und zehntausende Verletzte zu verzeichnen. Tausende Menschen werden noch vermisst, deren Angehörige in Angst und Sorge sind.

Auch unsere Schulgemeinschaft ist durch Familienangehörige, Freunde und Bekannte betroffen und unser tiefes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt denjenigen, die liebe Menschen zu betrauern haben.

Viele Klassen möchten ihre Solidarität über Kuchenverkäufe in den nächsten Tagen ausdrücken, deren Einnahmen dann für Erdbebenopfer gespendet werden sollen. Vielen Dank an alle Eltern, die in den Klassen die Vorbereitungen unterstützen und/oder ihren Kindern Geld für eine kleine Köstlichkeit mitgeben.

Ein stiller Gruß
Kirsten Lischak

Die Peter-Härtling-Grundschule stellt sich vor

Die Peter-Härtling-Grundschule ist eine offene Ganztagsgrundschule mit ergänzender Förderung und Betreuung (eFöB) am Rande der Spandauer Neustadt.

In der Schule arbeiten derzeit 54 Lehrer*innen 20 Erzieher*innen,vier Schulhelfer*innen, zwei Schulsozialarbeiterinnen und eine Psychologin.
Das Team stellt sich unter Team vor.
Die Schule hat in diesem Schuljahr ca. 506 Schüler, verteilt auf 20 Klassen und 2 Willkommensklassen.
In der Schulanfangsphase (Saph) werden die Schüler*innen der ersten, zweiten und dritten Klassenstufen in gemeinsamen Lerngruppen unterrichtet. (s. Konzepte unter Unsere Schule)
In der eFöB sind in diesem Schuljahr ca. 230 Kinder mit unterschiedlichen Modulzeiten (s. Details unter Ganztag).

cidsnet-banner-small
Kinder beflügeln
Spandau bewegt sich
Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen